So funktioniert die Hyposensibilisierung:

 

Bei der spezifischen Immuntherapie – oder Hyposensibilisierung – wird 
der Körper nach und nach an die allergieauslösende Substanz 
(das sogenannte Allergen) „gewöhnt“. Das Allergen wird zu Beginn in sehr niedriger Dosierung verabreicht, dann wird die Konzentration langsam erhöht. Hierdurch wird die Verträglichkeit dieses Allergens verbessert. Die Behandlungsdauer erstreckt sich auf mindestens 3 Jahre.

Erfolgssaussichten:
Es ist davon auszugehen, dass 9 von 10 Patienten von der spezifischen Immuntherapie profitieren.
Wir beraten Sie gerne, ob die Hyposensibilisierung für Sie geeignet ist.

Übrigens:
Bei Zeitmangel gibt es für Pollenallergiker auch die Möglichkeit einer Kurzzeittherapie der Hyposensibilisierung. Bei dieser Behandlung erfolgen wenige Injektionen innerhalb weniger Wochen – 3 Jahre in Folge.

Mo, Di, Do:

8-12 Uhr + 15-18 Uhr

Mi: 8-12 Uhr

Fr: 8-15 Uhr

Tel: 0531 - 79 49 19

Fax: 0531 - 79 50 79

Adolfstraße 65

38102 Braunschweig